WARUM IN WIEN?


Für die ungarische Bevölkerung hat Wien wegen dem geschichtlichen Hintergrund, aber auch 
wegen der kulturellen Beziehung eine große Bedeutung. Wien liegt nur ein Paar hundert km 
entfernt von Budapest. Nach der Übergabe der neuer Autobahn ist es auch möglich für nur 
einen Tag die österreichische Hauptstadt zu besichtigen. Sie bietet viele kulturelle und 
gastronomische Möglichkeiten für Unternehmungen, sowie auch weitere 
Freizeitmöglichkeiten, wie zum Beispiel Einkaufen an der Mariahilfer Straße. 
 

Natürlich sind die Vorteile der schönen Stadt noch nicht ausreichend um die Entscheidung zu 
treffen unsere geschäftlichen Tätigkeiten oder unsere Investitionen in die österreichische 
Hauptstadt zu versetzen. 
 

Weshalb Wien der ideale Ort für Ihr Unternehmen und für Ihre Investitionen ist: 
 
 
Wien ist das geistige Zentrum der Politik, der Wirtschaft und der Kultur, außerdem Weltweit 
anerkannte Kongress- und Messestadt. Neben Genf und New York ist die Stadt der dritte 
Hauptsitz der Vereinten Nationen. Hier tagt die Bundesregierung, ist das Staatsoberhaupt tätig 
und befinden sich die zwei Gebäude des Parlaments, das Oberste Gericht und das 
Verfassungsgericht. 
 
Unter den UN-Institutionen sind die UNIDO - Organisation für industrielle Entwicklung,die 
IAEA - International Atomic Energy Agency, und die UNODC – Drogenkontroll- und 
Verbrechenspräventionsamt – Zentralstelle zu finden. 
 
Wien ist das Zentrum der OSZE - Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit, der 
OPEC - Organisation Erdöl exportierender Länder, und eine Reihe von anderen 
internationalen Organisationen oder NGOs. 
 
Die Stadt ist auch Mittelpunkt von Einrichtungen der Erwachsenenbildung, wie zum Beispiel 
von dem Verband Wiener Volksbildung, auch Volkhochschulen genannt. Dank der 
kulturellen, histori
schen und geographischen Gegebenheiten ist sie ein beliebtes Touristenziel. 
 
 
Von den österreichischen Gebieten zählt Wien zu den bevölkerungsreichsten nach 2010er 
Daten 1.705.080 Personen, 2005 zählt man
inklusive Außenbezirken 2.165.357 Menschen. 
Nach Schätzungen von Experten soll bis zum Jahr 2035 die Zahl der Gesamtbevölkerung, 
ohne Außenbezirke die 2.000.000 Menschen erreichen. 
 
Wien hat 23 Gemeindebezirke, die mit römischen Ziffern bezeichnet werden. Das 
Stadtzentrum von Wien liegt zwischen der Burgmauer und erstreckt sich durch die Mitte des 
Donaukana
ls. 
 
Das Stadtzentrum wird von den inneren Vorstädten umgeben, auf dem Gürtel liegen auch die 
Außenbezirke, wo Wohnungen, Villa-Viertel, aber auch Arbeiterviertel gefunden werden. 
Heute jedoch, dank der großen staatlichen Investitionen in den neuen Uni-Campus, das neue 
Zentralkrankenhaus und dem neuen Hauptbahnhof an der Außenseite des Gürtels und dadurch 
wird ein groß
er Teil der lokalen Bezirke (zB X, XX. XXI.) immer attraktiver aus Wohn- und 
Mietkonditionsgründen. 
 
Zusammensetzung und Anteil der Bevölkerung verändert sich ständig, weshalb in den letzten 
Jahren immer mehr Menschen in diese Außenbezirke umgezogen sind. Dies wird auch an der 
Kaufkraft sichtbar. In den letzten Jahren waren stagnierende Immobilienpreise und Mieten 
typisch in diesen Außenbezirken aber dank dieser Veränderungen ist eine deutliche und 
stetige Steigerung des Marktes zu beobachten. 
 
Europas am besten ausgebautes ÖPNV Netz, Straßennetz und Eisenbahnverbindungen 
befinden sich in Wien. Die Bahnhöfe sind mit der Metro zu erreichen. Der neue 
Hauptbahnhof wird in Kürze fertiggestellt, dieser übernimmt dann den gesamten 
internationalen Zug- und Busverkehr. Es wird ein einzigartiger neuer Mittelpunkt der Stadt im 
X. Bezirk. 
 
Mit über 176.000 an privaten und staatlichen Hochschulen studierenden Studenten ist Wien 
eines der größten Bildungszentren im deutschsprachigen Raum. Sie ist auch eine von den 
ältesten Universitätsstädten Europas. 
 
Im Jahr 2011/2012 haben 162.323 Studenten an staatlichen Unis studiert, 122.614 davon 
kamen nicht aus Wien. 
 
Wien entwickelt sich ständig und es werden neue Universitätsgebäude auch im Zukunft 
entstehen, welche auch ausreichend Platz für die neuen Studenten bietet. 
 
Wien ist zum vierten mal im Jahr 2012 laut der globalen Beratungsfirma Mercer die 
lebenswerteste Stadt.